WELKOM

Startpagina

VRIENDEN

Ali
David
Florian
Joni
Thomas
LiNK
LiNK
LiNK

WIE WAS HIER?

Gastenboek

MEER.

Mi, 23. Juli 2008


























Belgen/Nederlander houden van feesten!!! Ich habe inzwischen mitbekommen, dass die Leute aus meiner WG sozusagen die Chefs der Studentenvereinigung von Tiermedizin sind^^ - was bedeutet, dass ich aus Mitleid (Julia kennt hier noch nicht viele und hat keine Freunde und so...) zu irgendwelchen merkwürdigen Festen mitgenommen werde (mehr dazu später). Hier ist sowieso ein bisschen mehr los als in FDS, zur Zeit sind die Gentser Feesten, das heißt im Zentrum Gents sind viele verschiedene Bühnen aufgebaut und es gibt Tag und Nacht Musik/Theater. Ein völlig neues Lebensgefühl aufgrund von Festen und nicht Online-Spielen an Schlafmangel zu leiden :D Es ist unglaublich aber wirklich wahr: ich bin heut morgen um 6.15Uhr heimgekommen...gut eigentlich wollte ich "schon" um halb5 heim, aber da fuhr kein Bus...die von meiner WG waren schon daheim, weil sie heut zur Uni müssen und die andern waren grad gegangen, weil ich gesagt hab "jojo, da fährt schon ein Bus, geht ruhig" (die mussten alle an ne andre Haltestelle)...und so saß ich noch ne Stunde im Pub, um auf meinen Bus zu warten, wo ich mich ein bisschen mit so nem Penner unterhalten hab, der sich schon 3 mal das Leben nehmen wollte, weil er von seinen Eltern im Stich gelassen wurde (er ist über 30^^)...war allerdings nicht so einfach seine Fragen zu beantworten: "Ich geh zu diesen Mädchen da hin und will reden und sie sagen FUCK YOU, warum sagen sie FUCK YOU?? Alle hassen mich. Ich hasse mich auch....." ähhh ja....armes Schwein, keine Ahnung warum sie das sagen...vielleicht, weil du najaa ein bisschen unhygienisch aussiehst und bisschen alt für sie bist....aber sonst kein Plan, echt...ja...war interessant...er wollte am Ende noch mit mir Heim oder wenigstens Nummern austauschen, aber ich hab es geschafft rechtzeitig zu flüchten^^
Aber insgesamt kann man sagen, dass Gent ne sehr friedliche Stadt ist, für ne Großstadt gibt's hier echt wenig Assis und so (außer morgens im Pub halt...)!
Gut, wo war ich, also erst mal beim sogenannten "Cantus". Das ist von dieser Studentenvereinigung aus und sie beschreiben es mit "Biertjes drinken en Liedjes zingen". Ja, so ist es eigentlich auch. Ca. 20 Leute saßen im Kreis und haben Bier getrunken und grauenhaft gesungen (zu meinem Vorteil, so fiel es nicht auf, dass ich kein einziges Lied kannte^^). Sie haben sogar ein Clublied:

Io vivat ! io vivat !
Nostrorum sanitas!
Hoc est amoris poculum !
Doloris est antidotum !


^^
Danach gingen alle zusammen (also ich gezwungenermaßen auch) noch zu den Genter Feesten und in so ne Kneipe, bzw Mini-Disothek, was dank 2 Jahren Gymnastik-Tanz natürlich kein Problem für mich darstellte....:P

Vom Cantus folgen bald Bilder (ich weiß das sage ich jedes mal^^ aber ich hab selber keine gemacht und muss deshalb warten bis die auf die Internetseite von denen gestellt werden, dann kopier ich se hier rein.)


Di, 08 Juli 2008

Unglaublich aber wahr - nach einer längeren Maul- und Klauensäuche bedingten Isolation und Kontaktlosigkeit zur Außenwelt kann ich nun eindlich meinen ersten Blogeintrag innerhalb der belgischen Grenze machen.
Meine ersten Eindrücke, Gerüchte und Erfahrungen von diesem Land:
-Es gibt mehr Katzen als Menschen
-Es gibt mehr Fahrräder als Katzen
-Busfahrer sind überall auf der Welt seltsam
-Diergeneeskundestudenten müssen am meisten von allen lernen und haben nie Freizeit, was in Vereinsamung und Depressionen endet
-Diergeneeskundestudenten treffen sich jeden Mittwochabend in einer Stammkneipe, haben regelmäßig Semesterparties, haben die höchste Saufquote und haben nichts besseres zu tun, als an der EM die Farben ihrer Möbel, den Farben ihrer Fußballnationalmannschaft anzupassen (in diesem Fall orange, meine Mitbewohner sind ja aus Holland)
-In 10 Jahren brauche ich eine Magenverkleinerung und Fettabsaugun - Die Frietjes, Pralinen, das Eis usw...omg....OOMMMGGGG...........heel heel heel heel heel smakelijk!!!

Ansonsten: Gestern habe ich meine Mitbewohnerin kennen gelernt - voll voll nett! Bin echt froh! Aber war ja klar, sie studiert ja auch Tiermedizin...:p Sie ist jetzt allerdings über die Semesterferien noch in Holland. Über die andern kann ich noch nicht viel sagen, aber am Sonntag kommt René aus'm Urlaub zurück...Cyriel und Jan schienen ganz nett zu sein, aber ich hab sie nur ganz kurz kennen gelernt, als ich den Schlüssel abgeholt hab.
Achja, mit der Sprache klappt es eigentlich auch ganz gut, bin in das Niveau gekommen, das ich wollte und für Deutsche ist NL zu lernen echt makkelijk, da tun mir die Chinesen, die bei mir im Kurs sind echt Leid...lesen und verstehen kann man das echt schnell...reden...naja...als ich herkam hatte ich ja gleich am nächsten Tag den mündlichen Einstufungstest...der war...OMG! Ich hab NICHTS verstanden und konnte praktisch kein Wort reden xDD war echt grausam...bin dann auch nicht so gut eingestuft worden logischerweise lol (N2), obwohl schriftlich ganz gut war, das ist für Deutsche echt nicht schwer, weil man die meisten Vokabeln versteht...der Sprachkurs fing dann aber erst ne Woche später an bis dahin hab ich TV geguckt und wo es ging ein wenig geredet...wobei die Leute hier auf Touris eingestellt sind und meistens gleich in Deutsch oder Englisch wechseln^^ aber es ging dann trotzdem schon viel besser und ich durfte in N3...zum Glück, sonst hätt ich jetzt echt Schiss mit dem Sprachtest für die Uni.... naja und ich denk mal, dass es sich für die Belgier einfach nur grauenvoll anhört, wenn ich versuche zu kommunizieren^^ die vielen Fehler, die Aussprache usw...ABER man begreift meistens(!) einigermaßen, was der andere will und das ist ja mal das Wichtigste für's erste. Und die Leute haben meistens Verständnis und bemühen sich, wenn man was nicht gleich blickt. Aber manchmal ist es schon spaßig...wurde zb mal von einem Busfahrer verarscht: er wollte 5 mal hören wo ich hinwill (er hats genau verstanden!) und sich jedes mal den Arsch abgelacht, wenn ichs wiederholt hab...Busfahrer halt, s.o.!
Oh und mein Zimmer ist richtig schön geworden: Danke an die Matzes!!!

In Kürze folgen Bilder

Kommt mich bald besuchen!


So, 22. Juni 2008

So, bald ist es also so weit...noch ähh...*zähl*...vier mal schlafen. Die IKEA-Möbel sind abgeholt, ich war noch beim Friseur und ich hab eine neue EC-Karte beantragt. Unfassbar welch Organisationstalent ich bin! Ok, ich kann die Sprache noch nicht wirklich und ich hab keinen Plan was mich Wohnungsmäßig und WG-Mitbewohnermäßig dort erwartet und wie ich von Gent nach Antwerpen komm usw, aber ANSONSTEN...
Naja, irgendwie weiß ich nicht wirklich, ob ich mich freuen soll oder nicht...neue Stadt, nein neues LAND, belgische Pralinen, belgische Pommes, belgisches Eis...neue Leute...muääähh...ich will ja jetzt nicht sentimental werden, aber ein klein wenig vermissen werde ich diese ganzen Idioten vom Kepler schon...naja und von EUCH fange ich gar nicht erst an, sonst kommen mir gleich die Tränen in die Augen und...hm, eigentlich ist es aber eher so, dass es mir im Moment gar nicht so vorkommt, als würde ich für eine etwas längere Zeit von hier weggehen...eher als würde ich in einen all-inclusive-Mallorca-Urlaub fahren, wo mich ein chaotischer Happy-Holiday-Bungalow und vier Ronald-Mc-Donald-Kinderentertainer erwarten. Ich bin gespannt!

Gratis bloggen bei
myblog.de